Der Paritätische Kreis Höxter

Navigation

Fortbildungen und Termine

22.05.2024 - Portraits mit dem Smartphone

Unter dem Thema: " Ehrenamt sichtbar machen" entdecken Sie die Welt der Smartphone-Fotografie! Der Workshop führt Sie durch alle wichtigen Funktionen Ihrer Handy-App und zeigt Ihnen, wie Sie mit Leichtigkeit beeindruckende Bilder aufnehmen und Ihr Ehrenamt auf Socia- Media sichtbar machen.

Erlernen Sie alles über den Bildaufbau und das Spiel mit Licht und Hintergrund sowie die richtige Positionierung. Nach der Praxisübung reflektieren und sichern Sie gemeinsam das Bildmaterial und erfahren hilfreiches zu den Themen:

- welche Bilder kann ich posten?

- was soll ich schreiben?

- wie nutze ich Hashtags und Verlinkungen?

- Stories erstellen und teilen   

 

Termin: Mittwoch, 22. Mai 2024

Uhrzeit: 17:00 bis 19:00 Uhr

Ort: Der Paritätische Höxter, Möllingerstr.5, 37671 Höxter

Referent*in: Claudia Warneke

Kreis Höxter und Wohlfahrtsverbände stellen neuen Flyer „Hilfen für Menschen mit geringem Einkommen“ vor

Welche Unterstützungsangebote gibt es für Menschen mit geringem Einkommen im Kreis Höxter? Wo sind Beratungsangebote zu finden? An welchen Orten bieten Kleiderkammern, Mittagstische und Schulmaterialkammern Hilfen? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, haben der Kreis Höxter und die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände im Kreis Höxter eine neue Auflage des Flyers „Hilfen für Menschen mit geringem Einkommen“ veröffentlicht. Er informiert über Unterstützungs- und Beratungsangebote in der Region.

Mehr als 30 Angebote gibt es im Kreis Höxter. Neben den professionellen Beratungsstellen zum Thema Arbeit und Arbeitslosigkeit oder Schuldnerberatung bieten Verbände, Vereine und Initiativen viele ehrenamtlich getragene Hilfeangebote, die durch Spenden finanziert werden. „Mit dem Flyer möchten wir gemeinsam einen Beitrag leisten, den Hilfesuchenden eine Orientierung geben“, sagt Landrat Michael Stickeln.

Für die Vertreterinnen und Vertreter der Wohlfahrtsverbände ist dies ebenfalls ein wichtiges Anliegen: „Schon in den vergangenen Jahren verzeichnen wir stetig wachsenden Anfragen von Menschen, die aufgrund ihres Einkommens Unterstützung benötigen. Die aktuell massiv steigenden Energie- und Lebensunterhaltungskosten haben auch im Kreis Höxter dazu geführt, dass die Zahl der Menschen, die Unterstützung und Beratung benötigen weiter steigt.“

Der Kreis Höxter und Wohlfahrtsverbände appellieren damit an alle, finanziell in Not geratene Personen, nicht vor einer Kontaktaufnahme zurückzuschrecken. Viele Menschen wüssten nicht um ihre Ansprüche oder nehmen diese aus Schamgefühlen nicht wahr. Die Beratungsstellen seien hier wichtige Anlaufstellen. Konkret biete etwa der Strom- Sparcheck des Kreises Höxter mit Blick auf die aktuelle Energiekrise eine gute Beratungsmöglichkeit, wie Kosten gesenkt werden können. „Die aktuell hohen Anfragen stellen uns immer wieder vor Herausforderungen“, so die Vertreterinnen und Vertreter der Verbände. „Personen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, sind herzlich willkommen.“

Wer die Angebote durch eine Spende unterstützen möchte, kann ich bei den ebenfalls gerne mit den Trägern der Angebote in Verbindung setzen.

Der Flyer ist bei den Wohlfahrtsverbänden, in der Kreisverwaltung und den Kommunen und bei Jobcenter erhältlich. Ebenso steht auf dieser Seite sowie unter www.kreis-hoexter.de zum Download bereit.

Zum Herunterladen

09.06.2023: Familienratgeber der Aktion Mensch bietet Online-Datenbank - Information über Angebote für Menschen mit Behinderung

Der Familienratgeber der Aktion Mensch ist ein kostenloses Angebot für Menschen mit Behinderung und bietet Informationen zu einer Vielzahl von Themen. 

Fragen, wie ich einen Schwerbehindertenausweis erhlate, wo sich Beratungsangebote in meiner Nähe befinden oder welche inklusiven Bildungs- und Freizeitangebote es in der Umgebung gibt, werden auf der Homepage des Familienratgebers beantwortet. Neben Themen wie Frühförderung, Assistenz und Barrierefreiheit, informiert der Familienratgeber auch über rechtliche und finanzielle Unterstützung. Der Paritätische Förderverein Paderborn hat als Regionalpartner für die Kreise Paderborn und Höxter die Pflege der Datenbank übernommen. „Wir wollen den Familienratgeber als ein nicht kommerzielles Angebot bekannt machen und dafür sorgen, dass er einen umfassenden und qualitativen Überblick über Organisationen, Selbsthilfe und Beratungsstellen gibt,“ erklärt Kathrin Jäger vom Paritätischen Wohlfahrtsverband. „Das Angebot des Familienratgebers ist unter www.familienratgeber.de zu finden. Sollte Ihre Einrichtung in der Datenbank noch nicht aufgeführt sein, tragen Sie sich online direkt ein oder nehmen Sie mit uns unter 05271 38 00 42 oder per E-Mail unter folgender Adresse hoexter@paritaet-nrw.org Kontakt auf“, ergänzt  Matthias Daniel, Mitarbeiter der EUTB Höxter.

Für persönliche Beratungen rund um die Themen Teilhabe, Behinderung und Rehabilitation steht im Kreis Höxter die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) zur Verfügung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Anmeldung zu Fortbildungen

Anmeldungen werden bis sieben Tage vor der Veranstaltung angenommen:

Der Paritätische NRW
Kreisgruppe Höxter

Telefon.: 05271 38 00 42

hoexter@paritaet-nrw.org

Fortbildungen 1. Halbjahr 2024

Dateittyp pdfFortbildungen 1. Halbjahr 2024
101 KB | Dateityp: PDF